Weihnachtsmarkt Baumschulenweg

gingerbread-646402_1920

Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen ab Samstag, den 26.11.

gingerbread-646402_1920Das Wetter des diesjährigen Herbstes schwankt zwischen nahezu frühlingshafter Milde und ungemütlicher Nasskälte. Je näher das Ende des Jahres rückt, desto mehr sehnen wir uns nach einer schönen Portion Weihnachtsstimmung. Denn: Bereits am Sonntag, den 27. November ist der 1. Advent. Um diesen feierlichen Anlass ausgiebig zu zelebrieren und um die ruhige und behagliche Adventszeit einzuläuten, beginnt am kommenden Wochenende der legendäre Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen. Was in diesem Jahr ganz neu ist, ist die Öffnung des gemütlichen Marktes an allen vier Adventswochenenden.

In Zusammenarbeit mit radioBERLIN 88,8 Moderator Ingo Hoppe verwandelt sich die älteste Baumschule Deutschlands bis zum 4. Advent am 18. Dezember in ein bunt-leuchtendes Tannen-Paradies.

Das Bühnenprogramm auf dem Hof hält einige musikalische Highlights für Sie bereit. Das rasante Akkordeon-Orchester mit dem schönen Namen Treptower Tastenteufel, bestehend aus vier Akkordeon-Stimmgruppen, Bass und Schlagzeug, bringt Sie ganz bestimmt in die richtige Stimmung.

In den Genuss von weihnachtlichem Swing, Dixie und Jazz kommen Sie mit der unterhaltsamen Show der East Star Band. Dazu ein kleiner Insider-Hinweis: Die brillante Front-Sängerin Christina Branner Jespersen arbeitet als Vocalcoach für bekannte TV-Formate wie „The Voice of Germany“, „Keep Your Light Shining“ und „Rising Star“.

Mit dem Weihnachtsmann-Hornquartett des BVG-Blasorchesters oder dem Berliner Blechbläser Trio können Sie sich am Brunnen vor dem Hofladen ihre Portion weihnachtlichen Zauber abholen.

Natürlich ist auch für unsere Kleinen bestens gesorgt: Die leidenschaftlichen Märchenerzählerin Ellen Luckas veranstaltet immer um 14:30, 15:30 sowie um 16 Uhr lustige Theaterspielereien und entführt uns in die Welt der legendären Grimm’schen Märchen. Ort: Natürlich in der Märchenhütte!
Des Weiteren ist für kreativen Bastelspaß gesorgt und um nur ein Highlight zu nennen: Es gibt sogar ein Kinderkarussel!

Zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und jeder Menge köstlicher Leckereien runden das adventliche Erlebnis ab.

Ein ganz besonderer Glanzpunkt zum Schluss: Die märchenhafte Baumschule bietet ihre besten Weihnachtsbäume zum Verkauf an – von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr sowie an den Wochenenden von 11 bis 20 Uhr. Von der Nordmanntanne bis zur Rotfichte ist hier alles dabei. Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt mit dem Preis von 3 Euro (Kinder bis zum Alter von 16 Jahren kommen gratis rein) wird beim Kauf einer Tanne verrechnet. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Weihnachtsmarkt-Ticket für alle Tage zu ergattern. Dabei gilt es stets zu bedenken: Ein Teil der Eintrittsgelder wird an eine soziale Einrichtung im Stadtteil gespendet.

Der Weihnachtsmarkt ist an allen vier Adventswochenenden (jeweils samstags und sonntags) in der Zeit zwischen 11 und 20 Uhr für Sie geöffnet. Schauen Sie doch mal vorbei in der Späthstraße 80/81 und überzeugen Sie sich von der Kraft der Bäume und dem Zauber der Weihnachtszeit!
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.spaethsche-baumschulen.de/veranstaltungen/jahreszeitliche-feste/weihnachtsmarkt/.

Auf eine schöne Adventszeit mit viel Erholung und Frieden!